• 0851-986130-0
    • Kostenlose Beratung

      Melden Sie sich unverbindlich per Telefon bei uns

      Ico

      0851-986130-0

      Ico

      RATIS Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
      Mariahilfstr. 2
      94032 Passau

      Du findest uns auf Facebook

      Kontaktformular




  • Über Uns
    • Über RATIS

      RATIS ist ein Angebot der Passauer Anwaltskanzlei RATIS Rechtsanwaltsgesellschaft mbH.
      Wir konzentrieren uns auf die Beratung von Menschen in bestimmten Lebenslagen. Unsere Anwälte zeichnen sich durch hohe Spezialkenntnisse, persönliche Beratung und größtmögliche Kundenorientierung aus.
      Dabei folgen wir immer der Maxime: Höchste Qualität zum besten Preis! Mehr erfahren...

      Warum RATIS?

      • Persönliche Betreuung
      • Erfahrene Anwälte
      • Kostenlose Erstberatung
      • Datenschutz - Gesetzlich garantiert
      • Transparente Kosten
  • Bekannt aus:
Logo RATIS - Gemeinsam im Recht

Entschädigung
bei Flugverspätung

TÜV Profi Cert ISO9001
RATIS ist Mitglied im Deutschen Anwaltverein
RATIS ist Mitglied im Deutschen Anwaltverein

Entschädigung für Flugverspätung von
TUIFly X39010

Für Passagiere des verspäteteten Fluges TUIFly X39010 vom 4. April 2015 hat unser Anwalt Jens Jansen bereits eine Entschädigung von 600,00 Euro pro Passagier durchgesetzt.

Diese Entschädigung ergibt sich aus der signifikanten Verspätung dieses Fluges. Die EU-Fluggastrechte-Verordnung legt fest, wie viel Entschädigung jedem Flugpassagier im Falle von Flugverspätungen zusteht. Die Höhe ist nicht abhängig vom Ticketpreis sondern ergibt sich aus der Flugdistanz. Im Falle des Fluges TUIFly X39010 vom 04.04.2015 ist davon auszugehen, dass jedem Flugpassagier eine Entschädigung von 600,00 Euro zusteht.

Waren Sie Passagier des Fluges TUIFly X39010
vom 4. April 2015?

Wenn Sie ebenfalls Passagier des verspäteten Fluges X39010 vom 4. April 2015 waren, dann machen Sie es doch wie Ihre Mitreisende: machen Sie Ihren Anspruch auf Entschädigung im Wert von 600,00 Euro geltend.

Nutzen Sie unseren kostenlosen Entschädigungs-Manager um Ihre Entschädigung von der Fluglinie einzufordern. Der Entschädigungs-Manager erstellt das passende Forderungsschreiben und sendet dieses per E-Mail automatisch an die betroffene Fluglinie.

Entschädigung einfordern

Ihr Vorteil

Oftmals verweigern Fluglinien unter Verweis auf “außergewöhnliche Umstände” die Auszahlung einer Entschädigung bei Flugverspätung, auch wenn Sie eigentlich Anspruch auf Entschädigung haben. In diesen Fällen müsste nämlich nach EU-Fluggastrechte-Verordnung keine Entschädigung bezahlt werden. Wie der SPIEGEL berichtete, ist dies eine gängige Praxis mit der Fluglinien versuchen Entschädigungszahlungen zu vermeiden.

Ihr Vorteil: Nachdem bereits andere Passagiere aus Ihrer Maschine eine Entschädigung für die vorhandene Flugverspätung bekommen haben, kann die Fluglinie nun nicht mehr argumentieren, dass die Verspätung durch “außergewöhnliche Umstände” entstanden wäre. Auch langwierige Gerichtsverfahren sind nun in der Regel nicht mehr nötig um Ihre Entschädigung zu erhalten.

Dadurch, dass Sie Ihre Entschädigung selbst einfordern (mit Hilfe unseres Entschädigungs-Managers) müssen Sie bei RATIS (im Gegensatz zu vielen anderen Anbietern) keine Provision bezahlen. Stattdessen erhalten Sie 100% Ihrer Entschädigung auf Ihr Konto.

Anderes Datum?

Waren Sie Passagier des Fluges X39010 an einem anderen Datum als dem 4. April 2015? Dann prüfen Sie mit unserem kostenlosen Entschädigungs-Rechner ob Sie ebenfalls Anspruch auf Entschädigung haben. Wenn ja, können Sie Ihre Entschädigung danach mit unserem Entschädigungs-Manager unkompliziert und kostenlos einfordern.

Anspruch auf Entschädigung überprüfen

Wir für Ihr Recht

Sollte sich die Fluglinie trotz berechtigter Ansprüche weigern, Ihre Entschädigung auszuzahlen, dann setzen Sie sich umgehend mit unserem Anwalt für Flugverspätung in Verbindung. Er hat bereits für andere Passagiere Ihres Fluges eine Entschädigung durchgesetzt und kann das auch für Sie tun. In der Regel bezahlen Sie auch in diesen Fällen keine Provision, da die Fluglinie bei berechtigen Ansprüchen auch Ihre Anwaltskosten übernehmen muss. Sprechen Sie für weitere Informationen einfach unseren Anwalt für Flugverspätungen an, er erklärt Ihnen gerne alle Details – kostenlos und unverbindlich.

(4 Bewertungen, durchschnittlich: 4,00 von 5)