• 0851-986130-0
    • Kostenlose Beratung

      Melden Sie sich unverbindlich per Telefon bei uns

      Ico

      0851-986130-0

      Ico

      RATIS Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
      Mariahilfstr. 2
      94032 Passau

      Du findest uns auf Facebook

      Kontaktformular




  • Über Uns
    • Über RATIS

      RATIS ist ein Angebot der Passauer Anwaltskanzlei RATIS Rechtsanwaltsgesellschaft mbH.
      Wir konzentrieren uns auf die Beratung von Menschen in bestimmten Lebenslagen. Unsere Anwälte zeichnen sich durch hohe Spezialkenntnisse, persönliche Beratung und größtmögliche Kundenorientierung aus.
      Dabei folgen wir immer der Maxime: Höchste Qualität zum besten Preis! Mehr erfahren...

      Warum RATIS?

      • Persönliche Betreuung
      • Erfahrene Anwälte
      • Kostenlose Erstberatung
      • Datenschutz - Gesetzlich garantiert
      • Transparente Kosten
  • Bekannt aus:
Logo RATIS - Gemeinsam im Recht

Entschädigung
bei Flugverspätung

Flugverspätung nachweisen: Wichtige Dokumente sammeln

Juli 26, 2017


Kategorie: Flugverspätung

Dokumente Flugverspätung

 

Was tun, falls Ihr Flug stark verspätet ist oder komplett ausfällt? Als Fluggast steht Ihnen laut EU-Richtlinie das Recht auf Schadenersatz zu. Das können bis zu 600 Euro sein. Um die Flugverspätung nachweisen zu können und bestmögliche Aussichten auf eine Entschädigung zu haben, raten wir Ihnen, wichtige Dokumente zu sammeln.

Bordkarte

Die Bordkarte dient als Beleg, dass Sie auch wirklich von der Verspätung betroffen waren. Daher raten wir Ihnen dringend, diese auf jeden Fall aufzuheben. Beachten Sie aber, dass Sie die Bordkarte nur ausgehändigt bekommen, wenn Sie auch eingecheckt haben. Selbst wenn bereits vorher feststeht, dass Sie den Flug nicht antreten werden, sollten Sie also unbedingt einchecken. Bitte bewahren Sie die alte Bordkarte auch dann auf, wenn Sie nach einer Umbuchung eine neue erhalten. Zudem empfehlen wir, den Gepäckschein aufzuheben.

Schriftliche Verspätungsbestätigung

Zusätzlich raten wir Ihnen, am Schalter der Airline von einem Mitarbeiter schriftlich bestätigen zu lassen, dass der Flug verspätet war oder gestrichen wurde. Das Schreiben beinhaltet am besten die genaue Flugnummer mit Datum und Uhrzeit. Das Dokument sollte von einem Angestellten der Airline namentlich unterschrieben sein. Später können Sie so die Flugverspätung nachweisen.

Hotel-, Transport- oder Verpflegungskosten

Falls Sie durch die Verspätung zu einem längeren Aufenthalt oder sogar zu einer Übernachtung gezwungen sein sollten, können Sie dies gegenüber der Fluggesellschaft geltend machen. Ab zwei Stunden muss die Fluglinie für Snacks und Getränke aufkommen – in besonderen Fällen sogar für das Abendessen. Falls Sie sich um eine Übernachtung kümmern müssen und Ihnen die Fluggesellschaft von sich aus kein Hotel zur Verfügung stellen kann oder will, empfehlen wir Ihnen, alle Rechnungen aufzubewahren. Sie können diese Kosten später geltend machen.

Waren Sie von einer Flugverspätung betroffen und wollen Ihre Entschädigung bei der Fluggesellschaft einfordern? Nutzen Sie dazu einfach unseren Entschädigungsmanager. Er sagt Ihnen, ob und wie viel Anspruch auf eine Ausgleichszahlung Sie haben und formuliert anschließend ein Forderungsschreiben. Dieses sendet er nach Ihrer Zustimmung automatisch an die Fluggesellschaft.

Sie sind sich trotz Entschädigungsmanager unsicher, ob Sie einen Anspruch auf Schadenersatz haben? Wir beraten Sie gerne kostenlos und unverbindlich.

Weitere Themen: Abgasskandal, Bauspar, Darlehen, Flugverspätung, Kündigung, Lebensversicherung, P&R, Über RATIS,
(16 Bewertungen, durchschnittlich: 3,50 von 5)

Das sagen unsere Kunden

Erfahrungen & Bewertungen zu RATIS Rechtsanwaltsgesellschaft anzeigen